Mohrenkopfpapagei - Senegal Parrot


Papageien sind gut zu erkennen, alle haben einen relativ kurzen Hals mit einem großen Kopf und dem charakteristischen Krummschnabel. Typisch ist auch ihr ‚Kletterfuß’ mit je zwei Zehen nach vorn und hinten, mit dem sie hervorragend greifen können. Auch die Fortbewegung selbst, bei der der Schnabel als zusätzliches Kletterorgan eingesetzt wird, ist kennzeichnend.

 

Mohrenkopfpapageien sind kleine Vertreter ihrer Familie und werden nur gut 20 cm groß. Sie bewohnen lichte Wälder und Baumsavannen.des südlichen Afrikas In der Regel leben sie paarweise oder in Gruppen von 20-30 Vögeln. In der Brutzeit sondern sich die Paare von der Gruppe ab und besetzen ein Territorium.

Das Nest wird in einer Baumhöhle angelegt und die Eier vom Weibchen ausgebrütet. Das Männchen versorgt in dieser Zeit das Weibchen. Die Jungen werden überwiegend mit Insekten gefüttert und sind mit etwa drei Monaten selbständig und können dann ein Alter von 20-25 Jahren erreichen.

Familie

Eigentliche Papageien (Psittacidae)

Verbreitung

Afrika

Nahrung

Samen, Körner, Früchte

Größe

23 cm

Brutzeit

25-28 Tage

Anzahl Eier

3-4

 

 

 

Familie

Eigentliche Papageien (Psittacidae)

Verbreitung

Afrika

Nahrung

Samen, Körner, Früchte

Größe

23 cm

Brutzeit

25-28 Tage

Anzahl Eier

3-4

 

 

letzte Änderung: 22.02.2016